Auch Angstpatienten sind bei Zahnarzt Dr. Gaß & Partner in der Eckhauspraxis in Würzburg gut aufgeho

Zahlreiche Menschen leiden unter Zahnarztangst. Woher diese Ängste rühren können, welche Folgen sie für die Mund- und Zahngesundheit haben und warum Angstpatienten bei Zahnarzt Dr. gut aufgehoben sind, erfahren Sie hier.

Zahlreiche Menschen bekommen bereits ein mulmiges Gefühl, wenn das Thema „Zahnarztbesuch“ auf den Tisch kommt. Viele davon schieben aus Angst vor der Behandlung ihren Termin in der Zahnarztpraxis Dr. Gaß & Partner im Eckhaus in Würzburg vor sich her. Und manche Personen bekommen bei dem Gedanken an den Zahnarztbesuch sogar Panikattacken und nehmen Beschwerden inklusive Schmerzen lieber auf sich, anstatt sie durch eine kompetente Behandlung in der Eckhauspraxis lindern zu lassen.

 

Alle diese Menschen leiden an „Zahnarztangst“, die im Fachjargon auch als „Dentalphobie“ bezeichnet wird. Schaut man sich die Betroffenenzahlen an, stellt man schnell fest, dass sich bei nicht gerade wenigen Menschen Angst- und Stressgefühle vor und während der zahnärztlichen Behandlung einstellen. Ganz im Gegenteil – es sind sogar mehr als die Hälfte der Deutschen davon betroffen. Etwa 20 Prozent der Phobiker sind hochängstlich und ungefähr fünf Prozent haben so große Angst, dass sie überhaupt nicht zum Zahnarzt gehen.

 

Zahnarzt Dr. med. dent. Gerald Gaß aus der Eckhauspraxis in Würzburg informiert über mögliche Ursachen und Folgen der Zahnarztangst und erklärt, warum Angstpatienten gerade in der Praxis im Eckhaus besonders gut aufgehoben sind.

 

Ursachen der Zahnarztangst

 

Es gibt verschiedene Ursachen für die Angst vor dem Zahnarztbesuch. Ein häufiger Grund, weshalb Menschen sich ungern in zahnärztliche Behandlung begeben, ist der, dass sie Angst davor haben, während und nach der Behandlung Schmerzen zu verspüren. Viele Menschen fürchten sich zudem vor dem Gefühl, nicht handlungsfähig und dem Zahnarzt entsprechend ausgeliefert zu sein oder nicht genau zu wissen, was der Mediziner gerade macht bzw. welche Behandlungsschritte er in die Wege leitet.

 

Zahnarzt Dr. Gaß aus Würzburg erklärt, dass der Auslöser der Phobie bei den meisten Patienten jedoch in jungen Jahren zu suchen ist. Meist haben sie bei einem frühen Termin ein traumatisches Erlebnis gehabt, das bis heute nachwirkt. Vielleicht mussten sie sich einer Behandlung unterziehen, die sie als schmerzhaft empfanden. Vielleicht haben sie sich aber auch von ihrem damaligen Zahnarzt unzureichend aufgeklärt gefühlt und waren von einzelnen Behandlungsschritten entsprechend überwältigt.

 

Eine andere Ursache, die der Zahnarztangst zugrunde liegen kann, ist die, dass sich Menschen nicht zum Zahnarzt trauen, weil Freunde, Kollegen oder Familienangehörige schlechte Erfahrungen gemacht und davon nachdrücklich berichtet haben. Das Thema Zahnarzt ist fortan negativ belastet, da man die Befürchtung hat, ähnlich Unangenehmes zu erleben.

 

Folgen der Dentalphobie

 

Aufgrund der Tatsache, dass Dentalphobiker dazu neigen, zahnärztliche Kontrolluntersuchungen vor sich herzuschieben oder über Jahre hinweg nicht wahrzunehmen, besteht für diese Personengruppe ein stark erhöhtes Risiko für Erkrankungen von Zähnen, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat.

 

Krankheiten wie Karies oder gar Wurzelkanalentzündungen, Gingivitis, Zahnfleischbluten oder Parodontitis können somit nicht frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt werden. Erfolgt keine zeitnahe Behandlung, besteht auf lange Sicht hin die Gefahr, dass die erkrankten Zähne ausfallen. Von Erkrankungen, damit einhergehenden Beschwerden und Zahnausfall einmal ganz abgesehen, beeinträchtigen „schlechte“, unschön aussehende Zähne auch das Selbstbewusstsein. Patienten schämen sich, den Mund zu öffnen und vermeiden somit jedes herzhafte Lachen.

 

Empathische und bedürfnisorientierte Behandlung von Angstpatienten in der Eckhauspraxis

 

In der Zahnarztpraxis Dr. Gaß & Partner, die sich im Herzen Würzburgs befindet, empfangen wir Patienten mit und ohne Angst in hellen und freundlich eingerichteten Praxisräumlichkeiten. Bereits mit unserer liebvollen Einrichtung, die wir bewusst ausgewählt haben, gelingt es uns, eine entspannte und angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der man sich von Beginn an wohlfühlen kann.

 

Zahnarzt Dr. Gaß & Partner nimmt sich nicht nur für jede Patientin und jeden Patienten ausreichend Zeit, sondern bietet zudem eine empathische und verständnisvolle Behandlung, bei der Patientin und Patient stets mit all ihren Bedürfnissen, Wünschen und Sorgen im Mittelpunkt stehen. Wichtig ist hierbei, dass Sie uns bereits vor Ihrem Termin bzw. gern auch unmittelbar vor der anstehenden Untersuchung oder Behandlung von Ihren Ängsten erzählen und uns mitteilen, wovor Sie sich in besonderem Maße fürchten. So können wir uns von Anfang an voll und ganz auf Sie einstellen. Sowohl bei Kontrollterminen als auch bei Behandlungen, bei denen Sie selbstverständlich – auch auf Wunsch – eine Betäubung erhalten, erklären wir Ihnen bereits vorab, wie die Behandlung abläuft und unterrichten Sie auch währenddessen über jeden einzelnen Schritt, den wir machen.

 

Sie wünschen eine zahnärztliche Behandlung in einer entspannten Wohlfühlatmosphäre, frei von Angst? Dann vereinbaren Sie gern telefonisch unter 0931/3291379 oder über unser Online-Kontaktformular Ihren Termin in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Gerald Gaß & Partner im Eckhaus in Würzburg.

Natuerlich-Weisse-Zaehne