Wurzelbehandlung mithilfe modernster Technologie

Präzises Arbeiten trägt einen maßgeblichen Teil zum Erfolg einer Wurzelbehandlung bei. Die technische Ausstattung der Zahnarztpraxis im Eckhaus in Würzburg bietet die besten Voraussetzungen hierfür.

Entzündungen der Zahnpulpa sind leider sehr häufig. In vielen Fällen werden sie durch Karies verursacht, der unbehandelt bleibt und sich dadurch ungestört bis in das Zahninnere und das Zahnmark ausbreiten kann. Diese Erkrankung behandeln wir bei Zahnarzt Dr. Gaß & Partner in Würzburg im Fachbereich Endodontie mithilfe einer Wurzelbehandlung. Ziel dieser Behandlung ist es, den von der Natur gegebenen Zahn zu erhalten.

 

Anders als vor einigen Jahren noch können Zähne, deren Wurzelkanäle entzündet sind, heute fast immer erhalten werden. Verantwortlich hierfür ist neben unserer endodontologischen Expertise unter anderem die technische Ausstattung, die uns für die Wurzelbehandlung in der Eckhauspraxis Würzburg zur Verfügung steht. Modernste Technologien, wie zum Beispiel die digitale Volumentomographie oder die elektrometrische Längenbestimmung der Wurzelkanäle, ermöglichen es uns, Zahnarzt Dr. Gaß & Partner, besonders präzise zu arbeiten. Diese Präzision wiederum trägt maßgeblich Sorge für den langfristigen Erfolg der Wurzelkanalbehandlung.

 

Modernste Technologie in der Eckhauspraxis

 

Patienten, die uns mit einer Wurzelkanalentzündung in unserer Zahnarztpraxis in der Würzburger Innenstadt aufsuchen, behandeln wir in mehreren Schritten.

 

Zunächst werden die Kanaleingänge unter einer stark vergrößernden Lupenbrille gesucht und dargestellt.

 

Eine weitere moderne Technologie, welche für den Erfolg der Wurzelbehandlung in der Zahnarztpraxis im Eckhaus in Würzburg Sorge trägt, ist die elektrometrische Längenbestimmung der Wurzelkanäle (Endometrie). Mithilfe dieses diagnostischen Verfahrens können wir die Aufbereitungslänge der Wurzelkanäle genauestens bestimmten. Dies ist insofern wichtig, als dass der Erfolg der Behandlung maßgeblich davon abhängt, die entzündeten Wurzelkanäle vollständig, also bis zur apikalen Konstruktion, aufzubereiten und zu desinfizieren. Mithilfe der Wurzelkanallängenmessung können wir schließlich das komplette entzündete Gewebe entfernen.

 

Zur optimalen Desinfektion verwenden wir ein antibakterielles Spülprogramm nach neuestem wissensschaftlichem Stand, welches zusätzlich durch Schall aktiviert wird.

 

Die eigentliche Aufbereitung erfolgt dann schnell und unkompliziert mit einem maschinellen System namens Reciproc.

Gingivitis